01.06.2020

    Informationen und Links

    Liebe Eltern und Kinder,

     

    bitte bedenken Sie, dass der 2. Juni ein Ferientag ist somit findet weder Unterricht noch Notbetreuung statt!!

     

    Notfallrufnummer: 0151 / 24 27 34 93

     

    Lernpadlet: www.padlet.com/mlitzmanski/elisabeth

     

    Link zum: Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW

     

     

    08.05.2020

    Information - Notbetreuung

    Die Planung und Umsetzung der schrittweisen Schulöffnung erfolgt aufgrund der Vorgaben des Schulministeriums NRW unter Einhaltung unserer personellen und räumlichen Kapazitäten, der Einhaltung der Hygienevorschriften sowie der Betreuung der Notgruppen. Das Einhalten der Hygienemaßnahmen beruht auf den Vorgaben des Ministeriums und der darauf erstellten Hygienevorschriften der Stadt Dortmund.

    Liebe Eltern,

    bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Bring- und Abholzeiten aus organisatorischen und hygienischen Gründen festgelegt sind.

    Es ist zwingend notwendig, dass alle Kinder der Notbetreuung morgens zwischen 7.30 Uhr und 7.45 Uhr ankommen. Die Gruppen gehen dann unverzüglich in ihre Räume.

    Es gibt 4 verschiedene Abholzeiten:

    1. 14.15 Uhr
    2. 15.00 Uhr
    3. 15.30 Uhr
    4. 16.00 Uhr

    Das Mittagessen kann leider nicht mehr ausgegeben werden. Bitte geben Sie Ihrem Kind daher eine zusätzliche Mahlzeit mit.

     

    Herzliche Grüße

    B. Giesen     S.Schäfer

     

     

    07.05.2020

    Informationen zum Schulstart am 11.05.2020

    Liebe Eltern der Elisabeth-Grundschule,

    nach der letzten Schulmail steht jetzt fest, dass alle Jahrgänge in einem tageweise rollierenden System unterrichtet werden.

    Was heißt das?

    1. Die Kinder sind von den Klassenlehrerinnen in feste Gruppen aufgeteilt (Zusammensetzung nicht veränderbar).
    2. Die Gruppen haben zeitversetzten Unterrichtsbeginn, damit sich die Kinder auf dem Schulgelände und im Gebäude so wenig wie möglich begegnen.
    3. Die Gruppen- und Raumeinteilung teilen Ihnen die Klassenlehrerinnen am Freitag, 08.05.2020, über die Klassenpflegschaftsvorsitzenden mit.
    4. Die Schüler dürfen 5 Minuten vor Unterrichtsbeginn das Schulgelände betreten und stellen sich an den Markierungen (Kreise auf dem Boden unter dem Regendach oder daneben) auf, um die Abstandsregel zu gewährleisten. Sie werden von einer Aufsicht unter Wahrung der Abstandsregeln in das Gebäude gelassen.

    Jede Klasse wird in drei Gruppen aufgeteilt. Diese kommen zu folgenden Unterrichtszeiten (KL=Klassenlehrer, FL=Fachlehrer):

    Gruppe A

    Gruppe B

    Gruppe C

    7.45 – 9.45 Uhr KL

    8.45 – 9.45 Uhr FL

    11.00 – 12.00 Uhr FL

    9.50 – 10.50 Uhr FL

    9.50 – 11.50 Uhr KL

    12.00 – 14.00 Uhr KL

    Bitte halten Sie dieses Zeitfenster genau ein. Die Hofpause entfällt. Es wird eine Frühstückspause im Klassenraum geben. Bei Unterrichtsende werden sowohl der Haupt- als auch der Seitenausgang benutzt. Das Schulgelände wird zügig verlassen.

    1. Eltern bleiben vor dem Schultor und betreten das Schulgelände nicht, es sei denn, sie wurden durch das Schulpersonal zu einem Gesprächstermin eingeladen. Die Eltern halten sich an die gleichen Markierungen wie die Kinder.

    1. Im Klassenraum angekommen, wäscht sich jedes Kind zunächst gründlich die Hände und begibt sich dann an seinen mit Namensschild festgelegten Platz.

    1. Jacken werden über die Stühle gehängt. Die Schuhe werden anbehalten (keine Pantoffeln).

    1. Während des Unterrichts bleiben die Klassentüren geöffnet. Es wird regelmäßig stoßgelüftet.

    1. Jede Lehrkraft achtet darauf, dass maximal 1 Kind aus der jeweiligen Lerngruppe zur Toilette geht. Jedem Unterrichtsraum ist eine feste Toilette zugeordnet.

    1. Halten sich Kinder mutwillig nicht an die Abstands- und Hygieneregeln, muss das Kind umgehend abgeholt werden und es greifen sofort Ordnungsmaßnahmen. Das Kind wird vom Präsenzunterricht suspendiert.

    1. Zur Verfügung stehende Räume: 8 Klassenräume, Lernwerkstatt, Aula

    Für die Unterrichtsversorgung brauchen wir jeden Tag 6 Unterrichtsräume um den Abstand zwischen den Schülern gewährleisten zu können. Für die Notbetreuung (später auch OGS-Betrieb) bleiben 4 Räume übrig. Das reicht beim jetzigen Stand der Anmeldungen nicht aus.

    Die strikte Trennung von Gruppen laut Coronabetreuungsverordnung macht eine Betreuung unmöglich bzw. ermöglicht es nur einem sehr kleinen Bruchteil der anspruchsberechtigten Eltern, ihre Kinder betreut zu wissen und arbeiten zu können.

    1. Wir empfehlen, auf dem Schulgelände außerhalb des Klassenraumes eine Maske zu tragen. Die Besorgung liegt in der Verantwortung der Eltern. Wir haben keine Maskenpflicht im Unterrichtsgeschehen. Sollte es notwendig werden, sich einem Kind näher zuzuwenden (Einzelerklärungen, Verletzungen …) müssen Masken aufgesetzt werden. Die Masken sind täglich zu wechseln oder zu reinigen.

    1. Die Eltern müssen gewährleisten, dass ihr Kind frei von Infektzeichen jeglicher Art (insbesondere Atemwegssymptome, Fieber, Darmerkrankungen) ist und zwar 48 Stunden vor Besuch der Schule ist. Sollten wir Krankheitssymptome während der Unterrichtszeit feststellen, muss das Kind umgehend abgeholt werden.

    1. Alle Kinder, die nicht am Präsenzunterricht teilnehmen (momentan Jahrgangsstufen 1-3 und beurlaubte Kinder, später alle, die an Tagen, an denen sie keinen Unterricht haben), werden zu Hause auf Distanz Aufgaben erledigen.

    1. Sollte Ihr Kind selbst oder ein in häuslicher Gemeinschaft lebendes Familienmitglied zur Risikogruppe gehören, teilen Sie uns das bitte mit. Es kann dann bis zu den Sommerferien vom Präsenzunterricht in der Schule beurlaubt werden und wird am Homeschooling teilnehmen.

    In unserem neuen Elternkalender können Sie die weiteren Schultage aller Jahrgänge einsehen. Wir halten uns dabei an das vom Schulministerium NRW vorgegebene "rollierende System".

    Um den Schulkalender zu öffnen, klicken Sie bitte hier!

    SCHULKALENDER

    Die jeweiligen Jahrgänge kommen zu versetzten Uhrzeiten (diese wurden durch die Klassenlehrer mitgeteilt) an ihren markierten Tagen:

    • Jahrgang 1 - rot
    • Jahrgang 2 - gelb
    • Jahrgang 3 - grün
    • Jahrgang 4 - blau

    Tage, die nicht in der entsprechenden Farbe markiert sind, dienen den jeweiligen Jahrgängen zum Distanzlernen.

    Weitere Aufgaben werden durch die KlassenleherInnen in der ersten Schulwoche (11.05.-15.05.) bereitgestellt.

    Alle Jahrgänge werden bis zu den Ferien die gleiche Anzahl von Schulbesuchen haben. Achten Sie jedoch darauf, dass die Tage, an denen die jeweiligen Jahrgänge in die Schule kommen aufgrund von Feiertagen und beweglichen Ferientagen wechslen. Lediglich der letzte Schultag (26.06.2020) steht zusätzlich dem 4. Schuljahr als Verabschiedung zur Verfügung.

     

    Das Team der Elisabeth-Grundschule

    Elisabeth-Grundschule

    Lothringer Straße 8

    44339 Dortmund

    Tel.: 0231 286676 0

    Fax: 0231 286676 26

    Schulleitungsteam: Frau Giesen und Frau Schäfer

    Bürozeiten der Sekretärin Frau Briones: dienstags und freitags von 9-13 Uhr