11.03.2019

    Interview mit der Redaktion der Schülerzeitung

    Frage: Wer ist in der Schülerzeitung?

    Antwort: 8 Viertklässler sind in der Schülerzeitung.

     

    Frage: Wer leitet die Schülerzeitung?

    Antwort: Frau Feldmann und Frau Schäfer.

     

    Frage: Was macht man dort?

    Antwort: Dort schreibt man Artikel, also Texte, um andere zu informieren.

     

    Frage: Wann und wo findet die Schülerzeitung statt?

    Antwort: Immer dienstags in der Lernwerkstatt von 12.30 Uhr bis 14.00 Uhr.

          

    Frage: Welche Viertklässler sind in der Redaktion?

    Antwort: Max, Hannah, Tom, Simon, Tim, Joel, Charlotte und Janne.

    11.03.2019

    Interview mit Dorothee Cieszynski vom Büchereiteam der Elisabeth-Grundschule

    1. Hat die Bücherei ein Maskottchen?

    Antwort: Nein, sie hat kein Maskottchen

     

    2. Womit könnt ihr Kinder zum Lesen motivieren?

    Antwort: Mit der großen Auswahl an Büchern.

     

    3. Wessen Idee war es, die Bücherei zu gründen? 

    Antwort: Eltern und Lehrer haben die Bücherei zusammen gegründet.

     

    4. Gibt es ein besonderes Buch, das ihr empfehlen könnt?

    Antwort: Nein, alle Bücher sind besonders.

     

    5. Habt ihr die Bücher selber gekauft?

    Antwort: Ja, teilweise. Wir bekommen aber auch viele Buchspenden.

     

    6. Wie viele Bücher hat die Bücherei?

    Antwort: Über 3000 Bücher hat die Bücherei zusammen.

     

    7. Was macht ihnen in der Bücherei am meisten Spaß?

    Antwort: Das Kinder immer wieder kommen und gerne lesen.

     

    8. Wie lange arbeiten sie schon in der Bücherei? 

    Antwort: Ich arbeite seit acht Jahren in der Bücherei.

     

    von Tim  Junkermann    

    19.02.2019

    Kinderprinzenpaar

    1. Warum wird Karneval gefeiert?

    Es gibt 40 Tage Fastenzeit und Karneval ist die letzte Feier bevor die Fastenzeit beginnt.

    2. Wie lange feiert man schon Karneval?

    Karneval wird seit dem 12. Jahrhundert gefeiert.

    3. Was ist das Kinderprinzenpaar?

    Das Kinderprinzenpaar präsentiert den Kinderkarneval und besteht aus drei Jungs und zwar aus einem Standartenträger, Adjutant, Prinzen und aus drei Mädchen und zwar aus zwei Paginnen,und eine Prinzessin.

    4. Wie viele Vereine gibt es in Dortmund?

    Es gibt 25 Vereine in Dortmund.

    5. Wie funktioniert das Kinderprinzenpaar?

    Wenn man Prinz oder Prinzessin ist muss man Texte sprechen,Orden verteilen. Und die Vereine, Mitarbeiter von Altenheimen können das Kinderprinzenpaar buchen.

    6. Warum und seit wann gibt es die Karnevalsjugend Dortmund?

    Die Karnevalsjugend Dortmund gibt es seit Oktober 1998.

    7. Wer ist der Chef der Karnevalsjugend Dortmund?

    Der Chef der Karnevalsjugend Dortmund ist mein Vater Maik Maevus.

    8. Wer betreut das Kinderprinzenpaar?

    Es gibt in jeder Saison 2 Betreuer und in dieser Saison sind es Roswitha Buchholz und Petra Neumann.

    9. Wann beginnt Karneval?

    Der Karneval beginnt am 11.11.

     

    Von Max Maevus - Klasse 4a

    10.01.2019

    Die Sternsinger

    In diesem Jahr sammelten die Sternsinger für behinderte Kinder in Peru.

     

    Sie wollten damit bewirken, dass es den armen Kindern besser geht. Am 09.01.2019 waren sie wieder in allen Klassen der Elisabeth-Grundschule unterwegs. So wie jedes Jahr haben sie einen schönen Text vorbereitet. Unsere Schule hat insgesamt. 200 Euro eingenommen.

     

    Der Sternsinger-Text:

     

    Öffnet das Haus und öffnet das Tor.

    Die Sternsinger stehen als Boten davor. 

    Wir bringen den Segen der heiligen Nacht.

    Gott gibt euch Geleit und hält über euch Wacht.

    So seid nun gesegnet auch dieses Jahr.

    Caspar, Melchior und Balthasar.

     

    Von Hannah John und Janne Helmich - Klasse 4a

    03.12.2018

    ADVENTSSINGEN IN DER ELISABETH-GRUNDSCHULE

    In der Elisabeth-Grundschule feiern wir in der Weihnachtszeit jeden Montag den Advent. In diesem Jahr hatte das Bücherei-Team einen extra Adventskalender gebastelt. Darin befanden sich Schoko-Nikoläuse. Wir zündeten zu jedem Advent eine Kerze an. Manche Klassen und Kinder führten etwas beim Adventssingen auf. Dieses Jahr wurde eine Geschichte vorbereitet Jeden Montag hörten wir einen Teil der Weihnachtsgeschichte. Das alles feierten wir im Foyer. Die Flötenkinder flöteten etwas vor und wir sangen viele Weihnachtslieder.

     

     

    Joel Bijojote und Tim Junkermann - Klasse 4b

    16.11.2018

    Vorlesetag

    Am 16.11 war internationaler Vorlesetag.

    An diesem Tag haben wir das 1. Kapitel von "Hinter verzauberten Fenstern" von Cornelia Funke vorgelesen bekommen.

    In der Adventszeit lesen wir jeden Tag ein Kapitel aus dem Buch. Unser Ziel ist es, dass wir das Buch zu Ende lesen. Wir freuen uns schon darauf, das Buch zu lesen. Es ist eine schöne Adventsgeschichte.

    Hier ein kurzer Einblick: Julia und ihr Bruder Olli warten zuhause auf ihre Mutter, die vom Einkaufen einen Adventskalender für jeden mitbringen wollte. Als ihre Mutter da war, bekam Olli einen Schokoladenadventskalender und Julia einen Adventskalender nur mit Bildern. Zu Beginn war Julia sehr enttäuscht. Doch später stellte sich heraus, dass der Kalender magisch war. Sie wollte sich ein Türchen genauer anschauen und schaute sehr lange in das Türchen. Plötzlich stand Julia in ihrem eigenem Kalender und spielte eine besondere Rolle. Ich finde das Buch aufregend und sehr spannend. Ich kann es nur empfehlen.

     

    Von Max Maevus - Klasse 4a

    04.11.2018

    Klasse2000-Zertifikat für unsere Schule

    Unsere Schule hat das Klasse2000-Zertifikat für 2018-20 erhalten. Das Zertifikat ist eine Anerkennung für die umfangreiche und engagierte Umsetzung des Präventionsprogramms und belegt, dass die Freude an einer gesunden und aktiven Lebensweise in unserem Schulalltag einen hohen Stellenwert hat. Bundesweit haben derzeit 862 der insgesamt über 3.700 an Klasse2000 teilnehmenden Schulen das Zertifikat. Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung!

    29.08.2018

    Kennenlernfest an der Elisabeth-Grundschule

    Am 29. September 2018 fand das traditionelle Kennenlernfest an der Elisabeth-Grundschule statt. Gekommen waren neben Lehrern, Schülern mit ihren Familien auch viele neue interessierte Familien.

    Zur Eröffnung sang der Chor „Die singende Rasselbande“ ein paar tolle Lieder.

    Bei strahlend blauem Himmel und Sonnenschein folge die Einrad-AG mit ihrer akrobatischen Einlage.

    In der Aula gab es ein riesiges Kuchenbuffet und Getränke, draußen einen Grill mit leckeren Würstchen und Brötchen. Bezahlt hat man das alles mit Eli-Talern.

    In den Klassenzimmern oder auch auf dem Schulhof gab es viele tolle Spiele und Aktionen, z.B. Käsebrett, Dosen werfen, Stelzen laufen, ein Kinderschminkstand, und noch vieles mehr.

    Im Foyer stand ein tolles Glücksrad mit noch tolleren Gewinnen.

    Oben in der Bücherei konnte man an einem Märchenquiz teilnehmen und Lesezeichen gestalten und malen.

    Insgesamt war es ein sehr gelungenes Fest.

     

    Geschrieben von Janne Helmich (Klasse 4a)

     

     

    Das Kuhbarmobil auf unserem Schulhof

    Wir verabschieden uns mit einem Eis für jedes Kind in die Sommerferien!

    30.04.2018

    Herzlichen Glückwunsch!

    Wir sind sehr stolz auf die tolle Leistung unseres Schulchores " Rasselbande" unter der Leitung von Susanne Pritz.

     

    Am Samstag, 28.04.2018 fand der Wettbewerb "Jugend singt 2018" in Düsseldorf statt.

    Unser Chor hat sich an diesem Tag so überzeugend präsentiert, dass die Jury in der Kategorie C1 der Rasselbande die Silbermedaille verliehen hat.

    Die Urkunde, die Medaille sowie Fotos von diesem spannenden Tag sind in unserem Schaukasten im Foyer zu bewundern.

    Nach oben

    15.01.2018

    Sternsinger 2018

    Am Freitag, 12.01.2018 wurde unsere Schule von den Sternsingern gesegnet. Sie zogen durch alle Klassen und waren dieses Jahr für folgende Mission unterwegs.

     

    Hallo liebe Kinder und Lehrer,

    Wir sind wieder da! Die Sternsinger von Sankt Barbara. Auch dieses Jahr möchten wir "Segen bringen - Segen sein". Wir sammeln wie jedes Jahr für Kinder in Not. Dieses Jahr ist es Indien. Indien ist 10mal so groß wie Deutschland und hat 1,3 Milliarden Einwohner. Unser Thema heute ist Kinderarbeit. Kinderarbeit ist International verboten, trotzdem halten sich viele Länder nicht daran. Hauptsächlich Kinder aus sehr armen Verhältnissen müssen täglich viele Stunden in Fabriken oder Steinbrüchen arbeiten. Die Familien brauchen das Geld, um zu überleben. Diese Arbeit hat schlimme Folgen für ihre Entwicklung und Gesundheit der Kinder. Zur Schule gehen die Allerwenigsten.

    Wir Sternsinger wollen helfen. Wir sammeln Spenden um etwas gegen Kinderarbeit zu tun. Die Sternsinger versuchen, Familien aus der Armut zu helfen. Wir erklären den Eltern, warum ihre Kinder unbedingt zur Schule gehen sollten. Bildung ist die wichtigste Voraussetzung um Kinderarbeit zu beseitigen. In Indien und Welt weit.

    Auch deshalb möchten wir dieses Jahr "Segen bringen - Segen sein"


    Eure Sternsinger

    Nach oben

    Aktion des Schülerparlamentes

    Am Mittwoch, 29.11.2017 war das Schülerparlament in einer ganz besonderen Mission unterwegs. Ziel war es, Eltern darauf aufmerksam zu machen, dass es keinen Platz zum Parken oder Halten im Wendehammer vor der Schule gibt und dieses auch nicht erlaubt ist. Jeden Morgen bringen sehr viele Eltern ihre eigenen und auch andere Kinder in große Gefahr.

    Die Kinder verteilten "Strafzettel" und unterhielten sich mit den Eltern.

    Viele zeigten sich einsichtig und gelobten Besserung. Leider gab es allerdings auch weniger einsichtige Eltern, die Ihren Ärger den Kindern gegenüber auch deutlich machten.

    Liebe Eltern, diese Aktion dient der Sicherheit auch Ihres Kindes.

    Bitte parken Sie doch an der Württemberger Straße und lassen Sie Ihr Kind, gemeinsam mit anderen Kindern ein kleines Stück zur Schule laufen. So können wir alle gemeinsam schlimme Unfälle verhindern.

     

    Das Schülerparlament

    Nach oben

    Die Elis haben gewählt!!!

    Seit dem 18.10.2017 steht unser neues Schülerparlament fest.

    Aus aktuellem Anlass wurde im Sachunterricht das Thema Bundestagswahl/Demokratie besprochen.

    Angelehnt an die Bundestagswahl haben alle Kinder der Schule ihr Parlament gewählt.

    Im Vorfeld durfte jeder, der gerne im Schülerparlament mitarbeiten wollte, sich mit einer Wahlrede in seiner Klasse bewerben.

    So standen die Kandidaten fest und kamen auf den Wahlzettel.

    Ausgestattet mit ihrer Wahlbenachrichtigung und einem Ausweis, durften sie ihre Klassenabgeordneten wählen.

    In einer originalen Wahlkabine durften sie ihre Stimme geheim abgeben und dann in eine originale Wahlurne werfen.

    Danach wurden alle Stimmen ausgezählt und in einer Hochrechnung veröffentlicht.

    Die Wahlleiter der dritten Schuljahre gaben danach die neuen Abgeordneten des Schülerparlamentes bekannt.

    Nach oben

    Das Turbo Prop Theater zu Gast an der Elisabeth-Grundschule

    In Zusammenarbeit mit den Künstlern des Turbo Prop Theaters erzählten die Kinder des zweiten (zwischenzeitlich 3.) Schuljahres mit selbstgebastelten Puppen Geschichten aus Alltagssituationen.

    Hierdurch wurde das Interesse an Sprache gefördert und der Wortschatz erweitert.

    Mithilfe der Puppen wurden sprachliche Hemmungen abgebaut und Körpersprache sowie die Darstellung von Gefühlen geübt.

    Darüber hinaus wurde die Teamfähigkeit gefördert.

    Wir danken dem Turbo Prop Theater für eine tolle Zusammenarbeit und freuen uns auf das nächste Projekt.

    Zur Weihnachtszeit durften wir das Stück "Weihnachten bei den Schmuddels" im Fletch Bizzel anschauen.

    Kindgeprüfte Empfehlung für die Freizeit: Ein Besuch beim Turbo Prop Theater im Fletch Bizzel. Es lohnt sich!

     

     

    Nach oben